Dienstag, 22. August 2017

MAKE DIY - eine Mütze für den Anhänger

(Achtung mit unbezahlter Werbung :-)

Hier bei uns wird nichts weggeworfen, was man eventuell nochmal für ein Projekt verwenden könnte. Und oft kommem auch Dinge zu uns, die woanders nicht mehr benötigt werden. Zum Beispiel flatterten letztens einige gebrauchte Werbebanner der #MAKERFAIRE ins Haus. Beim Erwerb unserer neuen Transportmöglichkeit wurde dann auch gleich auf den Kauf einer Plane verzichtet..das können wir selbst.

Ich war erstaunt, wie leicht das doch mit meinem kleinen Maschinchen ging, allerdings benötigte ich wegen der Größe tatkräftige Unterstützung.


Mit vereinten Kräften (Ich:Nähen/Mann:Halt mal/Kind: Fotos machen) haben wir dann unser Projekt in relativ kurzer Zeit umgesetzt. Ziemlich nervend war das einschlagen der Ösen, das ging mit dem kleinen Werkzug in der Packung so gut wie gar nicht. Kurzerhand wurde dann noch eine Ösenpresse bestellt. Leider kriege ich es damit auch nicht wirklich hin, aber mein Mann war einigermaßen erfolgreich. Falls da noch jemand gute Tipps hat, immer her damit.


er Gatte freut sich, denn jetzt kann er für sein Projekt auch Werbung fahren. Nächste Woche ist es übrigens wieder soweit, vom 25.8-27.8.17 (Freitag Schülertag) findet zum fünften Mal die MAKER FAIRE HANNOVER statt. Ihr habt technikbegeisterte Kinder oder Männer zu Hause, oder möchtet gern mal anderen Makern über die Schultern schauen? Dann seid Ihr hier genau richig.

Das Festival ist ein Event für die ganze Familie gedacht. Leider kann ich in diesem Jahr nicht mit meinem Stand dabei sein, aber liebe Kolleginnen wie Creasteinmetz oder Meike von Crafteln sind dabei. Es gibt viel zu sehen und tolle kleine Workshops für Groß und Klein.

Bald gebit es wieder was patschworkiges zu sehen, da ich mit meinen Blöcken vom Sew Along etwas im Rückstand bin.

Bis dahin 
Liebe Grüße

verlinkt bei:
creadienstag
Dienstagsdinge






Keine Kommentare:

Kommentar posten

Ich freue micht über jeden Kommentar von Euch.